Auf der Suche nach möglichen Finanzierungsmöglichkeiten für unser Projekt, kam von gambischer Seite die Idee auf, einen Container mit guten Waren zu füllen und nach Gambia zu schicken. Die Gambier können vieles nur in sogenannten Containershops kaufen. Wir können mit dieser Idee zwei Dinge erreichen: Wir ermöglichen es den Menschen gute und stabile Waren kaufen zu können (das bedingt natürlich, dass wir absolut keinen ausrangierten Ramsch schicken, den wir selbst nicht mehr wollen) und wir generieren Geld im Land selbst und sparen teure Wechselkurskosten.
Wir erhalten Rat und Hilfe von Menschen in Gambia, welche viel Erfahrung haben mit dem Schicken von Contai-nern. Wir brauchen Hilfe von Menschen aus der Schweiz, welche bereit sind, Madeleine Lehmann bei dieser enor-men Arbeit zu unterstützen. Wir müssen arbeiten wie die Ameisen !

 

Wir brauchen dringend viele stabile gute Zügelkartons

Wir brauchen dringend Leute mit grösseren Autos, welche manchmal für uns Sachen abholen und zum Lager bringen würden.

 

 

       


Wir sammeln:

 Kleinmöbel
 Tische, Stühle
 Sofas
 Betten, Matratzen
 Nähmaschinen elektrisch und Tretmaschinen
 Industrienähmaschinen
 Kleiderbüsten
 Werkzeuge aller Art
 Geschirr, Besteck (nicht Einzelstücke), Küchengeräte
 Kleider: vor allem Männerkleider und Kinderkleider
 Damen: Leggings, Shirts, Pullover, neue Unterwäsche
 T- Shirts (gerne auch Restposten aus Geschäften)
 Babysachen ( Kleider, Badewannen, Pflegesachen…)
 Neue und guterhaltene Schuhe (Männerschuhe),Turn- und Laufschuhe
 Aus Abbrüchen: Lavabos, Toiletten, Abwaschtröge…
 Flachbildschirme (Fernseher – nur neu oder gut funktionstüchtig)
 Kühlschränke, Kühltruhen und Waschmaschinen nur neu oder sehr guter fast neuer Zustand
 Velos, revidiert und in gutem Zustand
 Geld, mit dem wir passende Restposten kaufen dürfen


Fragen Sie nach, wenn Sie etwas haben, ob wir es brauchen können!
Rufen Sie an, wenn Sie mithelfen möchten


Melden Sie sich!
Madeleine Lehmann 079 424 20 03 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Einen Container nach Gambia schicken
Von Madeleine Lehmann
...ein Container wird gefüllt
GAMBIA POST
Seite 8
Dezember 2019 / Nr. 24
Partner gesucht!
Unser Projekt eignet sich sehr gut für persönliche Kon-takte zu seinen Sponsoren. Firmen, Schulen, Kirchge-meinden, welche uns für eine Weile begleiten, haben die Möglichkeit, persönlich mit uns und den Menschen in Gambia im Kontakt zu sein, und zu verfolgen, was mit dem gespendeten Geld gemacht wird. Unsere Ausga-ben in der Schweiz sind sehr klein, alle arbeiten ehren-amtlich und Flüge werden selbst bezahlt.
Wer kann uns helfen, Kontakte zu knüpfen, zu Firmen, zu Stiftungen, zu Gruppen wie Rotary, Lyons usw., zu interessierten Journalisten, zu Zeitschriften, zum Radio, zum Fernsehen, zu Menschen, welche mit und für uns einen Benefizanlass organisieren würden? Wer macht mit in der Containergruppe in der Schweiz? Wer hat Verbindungen zu Geschäften, welche bereit wären Restposten für den Container abzugeben? Wer ist be-reit, uns zu empfehlen für Spenden, für unseren Ver -
kaufsstand – als Projekt, welches es wert ist, unterstützt zu werden. Wer möchte Pate werden für die Frauenar-beit, für Mussu Kunda oder für hilfsbedürftige Men-schen? Wer hilft uns, den Frauen weitere Kurse in Na-türlicher Familienplanung zu ermöglichen? Wer hilft uns die laufenden Kosten zu decken? Wer ist bereit uns zu helfen mit den dringend notwendigen Unterhaltsarbeiten an unserer Villa? Wer möchte seine Website mit unse-rer verlinken und uns in irgendeiner kreativen Weise unterstützen? Gehen Sie auf unsere Website und las-sen Sie sich motivieren. Es gibt viel zu tun, bitte helfen Sie mit! Melden Sie sich!
www.gambiafriends.ch