Hier sind sie unsere Friends, hier und dort, manche sind schon lange dabei, andere erst kurz und wieder andere nicht mehr, wir sind allen verbunden und dankbar:

 

 

 

Friends

Isha Fofana, Künstlerin und Projekleiterin sagt: "Unser Projekt ist aussergewöhnlich, alle arbeiten mit dem Herzen, mit Begeisterung und Engagement. Wir sind flexibel und haben schon viel erreicht. Es ist nicht das grosse Geld, das uns auszeichnet, sondern das grosse Herz für die Menschen. Es ist eines der besten Projekte im Land"

 

 

 

  
Bernd Ax, Madeleine Lehmann, Gabrielle Barben, Isha Fofana,  Projektleitung   Abass Sanyang, Homöopath, Isha Darboe, Homöopathin, Isha Fofana, Isatou Jobe, Homöopathin

                                                                                                                                                                                        

             Isha Fofana und Bernd Ax

             Projektleitung Gambia

        

Gabrielle Barben,

Projektleitung Homöopathie

 

Momodou Colley (Lehrer) sagt: „Die Kombination aus dem Wissen, das hier vermittelt wird, der konventionellen Medizin, der Homöopathie und der Heilkräfte der Kräuter Gambias, passt großartig zur Kultur der Menschen im Westen Afrikas! Das Projekt macht Sinn!“

 

                        

 

Isha Darboe, Homöopathin  (Gambiapost 13/2014)    

 

Isatou Jobe, Homöopathin

Abass Sanyang, Homöopath                      
(Gambiapost 16/2015)

          Amie Njie, homöopathische Assistentin

                        

Isha Darboe, Homöopathin sagt: „Die Menschen sind so dankbar, wenn wir ihnen mit unseren homöopathischen "Remedies" helfen können! Leute, die unter langwierigen Erkrankungen gelitten haben, sind häufig schon bald ohne Beschwerden. Manche nennen es ein Wunder!“

 

      

              Sering Fye (Gambiapost 15/2015)  

                   Projektleitung Gambia

                   

                        Isha Fofana

             Projektleitung Gambia

 

                          Madeleine Lehmann

         Projektleitung, Gründerin Gambiafriends

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
                                                      
 
 
Aus dem Tagebuch von Madeleine Lehmann:   " Jede Reise lehrte mich Neues, so zB. wie hilflos ich in Gambia, in der anderen Kultur bin, wenn es darum geht, mich „richtig“ zu benehmen oder etwas zu helfen. Immer fielen die guten Reiskörner aus der Schüssel, wenn ich die schlechten raussuchen sollte. Wie ums Himmels Willen wickle ich ein Kind ohne Waschlappen und Windeln? Immer wieder merkte ich nicht, dass jemand mich grüssen wollte und was sagt man und was nicht? Lachen sie mich aus, wenn sie lachen? Im Reiseführer lese ich: „ So nah –so fern, sechs Flugstunden oder Lichtjahre – je nachdem. Eine Reise in diese Region vermag zur Zeitreise zu werden, die radikal neue Erfahrungen bereithält!.... man findet sich immer wieder mit einer fremden Kultur und Lebensweise konfrontiert, die zutiefst unverstanden bleibt und an der alles vermeintliche Bescheidwissen zerschellt“ "
 
 
 

Momodou Coley, Arzt, Kräuterkundiger, Lehrer (Gambiapost 15/2015)    

 

Abbie Jatta

Trainerin für natürliche Familienplanung

 

Salieu Puye,Lehrer,

Vizepräsident TRAHASS (Vereinigung für traditionelle Medizin)

                                              
 
 
Abbie Jatta, Trainerin sagt: „Frauen bekommen jedes Jahr ein Kind und das ist eine große Belastung für die Familie. Die Pille ist zu teuer! Wir haben eine natürliche Methode, einfach und ohne Kosten – fast – sicher zu verhüten! Das hat sich herumgesprochen und wir haben mehr Anfragen, Kurse zu machen, als wir bewältigen können!“

 

 

    Beatrice Tillmann, Homöopathin

         (Gambiapost 14/2014)

 

 

                  Bernd Ax und Gabrielle Barben

                   beim Planen und Organisieren

 
                                          

Bernd Ax, Projektleiter, sagt: "In meiner langjährigen Arbeit als Fernsehjournalist habe ich gelernt, dass nur schlechte Nachrichten "gute" Nachrichten sind. das ist nicht gut - für Afrika und nicht gut für Europa! Wir wollen mit den Gambia Friends einen anderen Weg einschlagen. Wir möchten vom wirklichen Leben berichten, von den interessanten Geschichten, dem Alltag, von unseren Aktivitäten, den Menschen und Mitarbeitern und wie sie anderen helfen. Die Frauen und Kinder liegen uns dabei besonders am Herzen"

 

 

Madeleine Lehmann, Isha Fofana, Bernd Ax

Regenzeit

 

 

Isha Fofana, Madeleine Lehmann,

                              Isha Darboe, Sering Fye

 

Martin Lehmann, Vorstandsmitglied CH

seit Beginn dabei,

hat in unser Projekt investiert

 

              

                 Annina Biesold mit Isha Fofana

                 ehem. Vorstandsmitglied CH

                                                            

 

Aminata Jabang

 

Isatou Bayo

 

Alhagie Williams

 

Musa Sisawo

     

  Renata Ophausers

 

Suleyman Bojang

 

Yankuba Cham

 

Die Studenten

des laufenden Lehrganges

 

Julia Brönnimann sagt:  "Das Gambia Friends Projekt läuft gut, weil es gebraucht und gewünscht wird. Es entspricht einem Bedürfnis und einer Lücke im lokalen Gesundheitswesen.  Es gibt noch viel zu tun, packen wir es an."

 

 

             Simon und Julia Brönnimann

Vorstandsmitglieder CH

haben in das Projekt investiert

 

Gartengespräche

 

Julia und Simon Brönnimann kommen 2016 um sich unser Projekt anzuschauen und finden sich alsbald mittendrin

 

Wir suchen weitere Friends, welche gerne mit uns mitarbeiten oder uns finanziell unterstützen möchten

Interessiert? Weitere Fragen?

GAMBIA FRIENDS
Könizbergstraße 13
CH 3097 Liebefeld
Tel.: +41 79 133 7312
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!